Endergebnis: Aqvital FC Csákvár-Szigetszentmiklós 1-1 (1-1)

Szerzo:
Feltoltve: 2014.szeptember 7

Autor: jozsef.gelei

Hochgeladen: 05. September, 2014

In der vierten Runde der Meisterschaft der zweiten Klasse tritt unsere Mannschaft heute Abend um 19 Uhr im Heimspiel am Feld gegen Szigetszentmiklós an. Über die Begegnung wird von uns in on-line- Übertragung berichtet.

LIVE Übertragung:

94’:Ende der Begegnung.
92’:Osváth hat Csaba Molnár innerhalb des Elfmeter-Strafraums gestürzt, Elfmeter! Den Strafstoß hat Szabolcs Bakos an den rechten Pfosten geschossen.
90’:Szepessy wurde in der Mannschaft Szigetszentmiklós durch Ádám Fekete abgelöst.
88’:Zoltán Pollák hat eine gelbe Karte bekommen, nachdem er Domokos Geräumt hat.
82’:Die Freistoß-Wölbung von Barcsay hat Tamás Hevesi-Tóth auf eigengefährliche Weise über die Grundlinie gebracht.
78’:Dávid Mihály ist an der rechten Elfmeter-Linie in Torgelegenheit herausgebrochen, in der Mitte haben sogar zwei Spieler auf sein Zuspiel gewartet, aber Osváth hat unseren Außenstürmer geräumt. Der Verteidiger von Szigetszentmiklós hätte sich bei dem Schiedsrichter bedanken können, dass er mit einer gelben Karte davon gekommen ist.
74’:Norbert Kállai wurde wegen Stürzen mit der gelben Karte bestraft.
74’:György Bognár hat auch seine letzte Tauschmöglichkeit genutzt: Zoltán Varga wurde gegen Márk Barcsay ersetzt. Mittlerweile wurde der verletzte Torwart der Gäste, László Horváth von dem Krankenwagen abgefahren.
72’:Der scharfe 16 m –Schuss von Kollega wurde von Vince Gellei sicher abgewehrt.
68’:Dávid Mihály schoss den Ball von der linken Eckfahne meisterhaft zur Mitte, aber Zoltán Varga flog in der Mitte umsonst, das Leder huschte um einige Zentimeter vorbei.
62’:Der 18 m- Schuss von Bálint Domokos flog etwas über die Latte.
59’:Die Flanke von Szepessy von der rechten Seite hat Hevesi-Tóth an der Ecke des 5-m- Strafraums abgeköpfelt, Bencze Szabó wollte sich zum Tor drehen, aber der Ball ist von ihm gesprungen, gerade vor Kollega, der das Leder von einer Entfernung von 3 Schritten geknickt hat.

56’:Auch die Gäste haben gewechselt: für Jasarevic wurde Krisztián Kollega eingesetzt.
55’:Wir haben gewechselt: für Tibor Molnár kam Bálint Domonkos.

54’: Martin Dulló hat eine gelbe Karte bekommen, nachdem er Jasarevic gekippt hat.
51’:Tibor Molnár hat Pollák an der rechten Grundlinie getäuscht, aber er hat den Ball ungenau zurückgerollt, so war es mit der sich gebotenen Möglichkeit aus.
46’:In der Pause haben wir gewechselt, statt Zsolt Gajdos ist Dávid Mihály eingesetzt worden.
45’:Nach einer schönen Eckballvariation hat Dulló von 6 Metern auf das Tor geköpfelt, Sánta hat den Ball nur mit großer Bravour abwehren können.
45’:Der 18 m- Schuss von Zsolt Gajdos ist zuerst von Ferenc Tóth aufgehalten worden, seinen zweiten Versuch hat dann András Sánta mit der Hohlhand zum Eckball geschoben.
45’:Der Schiedsrichter hat drei Minuten Verlängerung angekündigt.
42’:Der Torwart der Gäste, LászlóHorváth hat sich auf das Gras gesetzt, während das Spiel stand. Nach Anzeichen hat bei ihm der Aneinanderstoß mit Zsolt Gajdos Spuren hinterlassen, er verlässt das Spielfeld mit schmerzhaftem Kopf. Auf seinen Platz kam András Sánta in das Tor der SZTK.
37’:Zsolt Gajdos ist mit einem langen Pass, in einer riesengroßen Torgelegenheit in Richtung 16-m- Strafraum des Gegners gerast, der aus seinem Tor herausrennende László Horváth ist an ihn geprallt, aber der Schiedsrichter hat keinen Grund gesehen, sich einzumischen!
35’:Letztlich ist diesem Hin- und Herschieben Csaba Molnár überdrüssig geworden, und hat von 25 Metern einen unglaublichen Schuss abgegeben, sein Ball sprang von der Latte hinter die Torlinie; 1-1
31’: Den 50 m- Pass von Kocsis hat Zoltán Varga an der linken Ecke des Strafraums mit einer meisterhaften Bewegung behandelt, und hat den Ball sofort zur Mitte gehoben, wo aber sowohl Tibor Molnár als auch Zsolt Gajdos unter dem Druck der Verteidiger „umgekippt“ sind.
28’: Der Kurzpass von Gábor Kocsis hat die Nerven unserer Fans weiter gespannt, aber der aus seinem Tor heraustretende Gelei ist ganz bis über die 11-Meter- Linie gerannt und hat den Ball vor Bence Szabó beseitigt.
27’:Bis jetzt ist die Hälfte der ersten Halbzeit abgelaufen und das Bild des Spieles wird vorläufig nach den Vorstellungen der Gäste gestaltet. Die physikalisch wesentlich stärkeren Kállai’s haben bisher sämtliche Kopf-Duelle und Auseinandersetzungen gewonnen, und diese Kampfart passt unseren Spielern nicht.
24’:Ambrus, Tibor Molnár, Zsolt Gajdos war der Weg des Balles, aber die Situation wurde überspielt, so ist der Torschuss ausgefallen.
23’:Kvekveskiri hat den Ball von der Grundlinie an der linken Seite meisterhaft zur Mitte geschossen, Jasarevic –gegenüber dem Tor- ist in der Luft geschwommen, aber der Ball ist vor seinem Kopf weggeflogen.
19’:Unsere Verteidiger haben zu kurz befreit, und Norbert Kállai hat von 20 Metern die linke untere Ecke ausgeschossen. Vince Gellei hat zwar versucht sich noch weiter zu erstrecken, aber den Ball konnte er nicht mehr kriegen, 0-1.
16’:Gajdos hat den Ball von der Eckfahne auf der linken Seite fabelhaft eingeschossen, aber die Flanke war für Tibor Molnár um ein Haar zu hoch.
14’:Die Verteidiger von Szigetszentmiklós haben den Freistoß von Szabolcs Bakos zu kurz abgewehrt, Zoltán Varga hat von 20 Metern sofort dupliert, aber die Verteidiger haben den Weg des Balls blockiert.
11’:Durch den langen Abstoß von Vince Gelei hat sich Gajdos in Bewegung gesetzt, an der Linie des 16 m- Strafraums hat er den Ball an Szabolcs Bakosi zurückgespielt, der dann von 18 Metern über dem Tor schoss.
8’:Szepessy hat von der Halblinie den, an der Stelle des Halblinken anlaufenden Bence Szabó mit einem fabelhaften Querball gestartet, der den ihn angreifenden Ambrus mit einer Täuschung aufsitzen ließ, dann aus einer schreiender Situation, von der Ecke des 5-m- Strafraums so neben die rechte Ecke des Tors geschossen hat, dass dabei das Leder auch unseren Verteidiger berührt hat.
1’:Das Spiel hat begonnen. Unsere Mannschaft hatte die bei Heimspielen gewöhnlichen gelb-blau gestreiften Trikots, und blauen Hosen an, die Gäste kamen in vollem Weiß aufs Feld.
Eine Stunde vor Spielbeginn haben diezwei fachmännischen Leiter die Zusammensetzung der Mannschafte veröffentlicht. Vince Gelei, der an dem Liga- Cup- Spiel am Dienstag ausgezeichnete Arbeit geleistet hat, und unser neuer Spieler, Gábor Kocsis, der erst am Montag eingetroffen ist, genießen Vertrauen des Cheftrainers, György Bognár, blieben im Rahmen der Spieler, die das Spiel Beginen. Demgegenüber hat sich der Meister der Gäste, Attila Vágó an seine frühere Vorstellung gehalten, und an der Siegermannschaft gegen Zalaegerszeg nicht mehr geändert.

 

Aqvital FC Csákvár-Szigetszentmiklós 0-0

Csákvár, referee: Veizer Roland (Horváth R., Kiss B.)

Csákvár: Gelei V. – Ambrus, Kocsis G., Dulló, Köntös – Domján – Molnár Cs., Bakos, Varga Z. – Molnár T., Gajdos. Head coach: Bognár György.

Szigetszentmiklós: Horváth L. Osváth, Tóth F., Vágó L., Pollák – Kállai N. – Jasarevic, Hevesi-Tóth, Szepessy, Kvekveskiri – Szabó B. Head Coach: Vágó Attila.

Szóljon hozzá

Az email címet nem tesszük közzé. A kötelező mezőket * karakterrel jelöljük.

A következő HTML tag-ek és tulajdonságok használata engedélyezett: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>